• IMG_Banner_A
  • IMG_Banner_B
  • IMG_Banner_C
  • IMG_Banner_D




So wird von Montag 8. März 2021 bis Freitag, 12. März 2021 bei uns gelernt:

  • Klasse 1-3, Klasse 3/4 und die 4.-Klässler der Klasse 4/5 haben zeitweise Präsenzunterricht und dazwischen Fernunterricht.
    Die genauen Zeiten und Tage teilen die Klassenlehrerinnen per E-Mail oder Telefon mit.

  • Klasse 5-9: Die Schüler*innen der Klasse 5 bis zur Klasse 9 haben weiterhin Fernunterricht.

  • Notbetreuung findet unter denselben Bedingungen wie vor den Faschingsferien statt.

  • Kinder, die Notbetreuung bekommen, können zu den üblichen Zeiten auch in die Kernzeitenbetreuung. Voraussetzung ist allerdings, dass sie vor dem Lockdown auch schon dort angemeldet waren. Die Eltern informieren die dortigen Mitarbeiterinnen telefonisch unter der Durchwahlnummer -24.

Das ändert sich ab Montag, den 15. März 2021 und gilt vorläufig bis zum Beginn der Osterferien am Donnerstag, den 1. April 2021:

  • Klasse 1-6: Ab Montag, den 15.03.21 gibt es Präsenzunterricht für die Schüler*innen der Klasse 1-6 in einem „eingeschränkten Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen“. Das heißt:

    • Abstand- und Hygieneregeln gelten nach wie vor;

    • Notbetreuung wird nicht mehr angeboten;

    • kein Sportunterricht;

    • Für die Schülerinnen und Schüler besteht weiterhin keine Präsenzpflicht. Das heißt, dass die Eltern wie bisher darüber entscheiden, ob die Schulpflicht in der Präsenz oder im Fernunterricht erfüllt wird.

    • Der genaue Stundenplan wird von den Lehrkräften mitgeteilt. 

  • Klasse 7-9: Die Schüler*innen der Klasse 7-9 haben bis zu den Osterferien Fernunterricht. Die nicht erreichbaren Schüler*innen können einbestellt werden


In einer Erklärung der Landesregierung wurde am 28. Januar 2021 mitgeteilt, dass der Corona-Lockdown in Kitas und Schulen fortgesetzt wird. Die Schulen bleiben also geschlossen und unsere Schülerinnen und Schüler erhalten weiterhin Fernunterricht.


So geht es nach den Faschingsferien 2021 weiter:

  • Die Schüler*innen der 5. Klasse bis zur 9. Klasse haben weiterhin Fernunterricht.
  • Klasse 1-3, Klasse 3/4 und die 4.-Klässler der Klasse 4/5 haben zeitweise Präsenzunterricht und dazwischen Fernunterricht.
    Die genauen Zeiten und Tage teilen die Klassenlehrerinnen per E-Mail oder Telefon mit.
  • Notbetreuung findet unter denselben Bedingungen wie vor den Faschingsferien statt.
  • Die Teilnahme an der Kernzeitenbetreuung regeln die Eltern.